Dance Comp 2013

1. Tag

„Der Turnierrahmen ist einzigartig. Wir haben unsere Turnierfolgen umgestellt, so dass wir den ersten Turniertag zum Testen genutzt haben.
Mit der Platzierung 22-23 von 27 haben wir allerdings noch deutlich Luft nach oben.“; so Christoph.

Mehr Infos zum Turnier gibt es direkt bei der DanceComp » .

2. Tag

Das Eintanzen begann um 8:00 Uhr morgens bei milden 27 °C und gefühlten 90 % Luftfeuchtigkeit. Im ersten Turnier des Tages haben Christoph und Gesa sich auf die Witterung eingestellt und sie haben knapp das Semi-Finale verpasst. Beim zweiten Turnier war nach der ersten Zwischenrunde Schluss. Die beiden scheinen ein Paar für größere Flächen zu sein.

Unser Platzierungen des Tages:

  • HGR II 18. von 23. Anschlussplatz zum Semi-Finale.
  • HGR I 20. von 34. Aus in der 1. Zwischenrunde.

3. Tag

Ab 18:00 Uhr ging es in die letzte Runde des langen Turnierwochenendes. Auf Grund eines Abiballs neben dem Hotel war diesmal an (Aus-) Schlafen nicht zu denken. Auch das „Febreeze“ aus der Turniertasche, stieß schnell an seine Grenzen. Immerhin gelang den beiden noch das Semifinale mit Platz 9/10 von 17 zu erreicht.

„Wir haben uns gesteigert, aber jetzt ist auch die Luft raus“; so Christoph, bevor es zurück nach Oldenburg ging. Als nächste Termine stehen die Landesmeisterschaften und die Lübecker Tanzsporttage auf dem Turnierplan.