Einzelergebnisse Christoph und Alexandra

Ein wenig nervös waren Christoph Krüder und Alexandara Bönig bei ihrem ersten gemeinsamen Turnier schon – am Ende sollte sich jedoch herausstellen, dass dies nicht nötig gewesen wäre. Oder vielleicht hat dies auch einfach zu den schönen Ergebnissen vom Wochenende beigetragen…

Der TC Concordia Hamburg richtete am 29.01. einen kleinen Turniermarathon in den D- und C-Klassen aus. Christoph und Alex machten sich auf den Weg, um endlich die ersten beiden Turniere (HGR I+II C Standard) gemeinsam tanzen zu können.

Der TC Concordia hatte ein gut organisiertes Turnier auf die Beine gestellt, die Stimmung bei den Paaren und Gästen war sehr gut. In dieser netten Atmosphäre tanzten Christoph und Alexandra zunächst mit fünf weiteren Paaren das HGR II- Turnier. Nach der Sichtungsrunde, in der sie zusammen mit nur einem weiteren Paar alle Kreuze der Wertungsrichter erhielten, hatten sie einen sehr guten Start im Finale: den Langsamen Walzer konnten die beiden gleich gewinnen. Mit noch ein paar weitere Einserwertungen bei den kommenden Tänzen ertanzten die beiden hier noch zweite und dritte Plätze und belegten insgesamt einen 2. Platz.

Im nächsten Turnier (HGR II) konnten Christoph und Alexandra an dieses Ergebnis noch anknüpfen. Sieben Paare gingen an den Start, nach der Vorrunde schied ein paar aus. Christoph und Alex konnten wieder überzeugen und bekamen wie nur zwei weitere Paare alle Kreuze für das Finale. Mit dritten Plätzen in allen Tänzen ertanzten sie sich hier den eindeutigen 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu gelungenen Einstieg ins Turniergeschehen!