FG drängt auf guten Abschluss – NWZ v. 28.02.2014

Oldenburg Der perfekte Abschluss ihrer erfolgreichen Saison soll der Standardformation der Formationsgemeinschaft Oldenburg-Nienburg am kommenden Wochenende gelingen. In Nürnberg findet das fünfte und damit letzte Turnier der Turniersaison der 1. Bundesliga der Standardformationen statt und es ist bereits klar, dass die Mannschaft dort ihren Klassenerhalt feiern wird. Nach vier fünften Plätzen ist die Position im Mittelfeld so gesichert, dass auch ein eventueller letzter Platz in Nürnberg nicht mehr zu einem Abstieg führen kann.

„Mit diesem starken Gefühl im Rücken erwarte ich, dass die Mannschaft noch einmal wirklich zeigt, was sie kann und dass wir zu Recht diese tollen Ergebnisse erreicht haben“, setzt Trainer Holger Jäckel die Messlatte wieder ein Stück höher. Nachdem seine Mannschaft beim letzten Turnier vor zwei Wochen in Braunschweig große Schwächen gezeigt hatte, muss nun zum Abschluss wieder eine Tendenz nach oben erkennbar sein.

„Wir wollen die Saison definitiv mit einem Start im großen Finale und guten Durchgängen und damit mit einem wirklich guten Gefühl beenden“, ergänzt Mannschaftskapitänin Sonja Pawlas. „Die Motivation ist da, das Training hat gepasst, also eigentlich steht dem guten Abschluss nichts im Weg“, freut sie sich auf das letzte Kräftemessen der Saison am Sonnabendabend.