Formationsfestival 2007 in Oldenburg

Mit großen Engagement, ganz viel Arbeit und großartiger Unterstützung hat der TCH am vergangenen Wochenende erneut ein super Turnierwochenende auf die Beine gestellt. Die nach dem Formationsfestival 2007 gezogene Bilanz ist durchweg positiv: Volle Zuschauerränge, zufriedene Rückmeldungen und lobende Äußerungen seitens der Gäste und der Teams für die Turnierdurchführung und nicht zuletzt das erfolgreiche Abschneiden unserer Mannschaften zum Saisonauftakt.

Am frühen Samstag abend begann das Turnier der Standardformationen in der 2. Bundesliga. Das Standard A-Team, das in der vergangenen Saison nach dem Aufstieg einen bravourösen Klassenerhalt hingelegt hatte, trat mit dem Thema „Endless Love“ gegen die Konkurrenz aus ganz Deutschland an. Nach der Vorstellung der neuen Choreographie im Dezember hatte die Formation um Trainer Holger Jäckel noch ein Trainingswochenende absolviert und viel trainiert, um dem neuen schnellen Programm den letzten Schliff zu geben. Klares Ziel für die neue Saison war und ist, erneut weit vorne in der Liga mitzutanzen.

Nach der Vorrunde sollte sich ein Erreichen dieses Ziels noch nicht ganz abzeichnen. Wenn sich die Formation auch ausdrucksstark präsentierte, schlichen sich doch einige grobe Patzer ein, und der erste Auftritt vor einem Wertungsgericht war lange nicht so gut, wie noch die Stellprobe am Vormittag.

Die Wertungsrichter sahen die Formation zusammen mit den Mannschaften aus Braunschweig und Nürnberg (Absteiger aus der 1. Bundesliga) sowie den Teams aus Rüsselsheim und Bochum (Aufsteiger aus der Regionalliga) im großen Finale – und damit war die erste Hürde geschafft. Die Startnummer drei im großen Finale sollte ein gutes Omen darstellen; nach der wackeligen Vorrunde zeigte sich das A-Team nun konzentriert und überzeugte mit viel Ausdruck, geraden Linien und klaren Bildern. Diese Leistungssteigerung wurde mit einem verdienten dritten Platz hinter dem B-Team des Braunschweiger TSC und dem A-Team des Rot-Gold-Casino Nürnberg belohnt. Der Medaillenrang wurde klar erreicht und ist eine gute Grundlage für die kommenden Turniere, auf denen die Wertung noch nach oben verbessert werden soll.

Am Sonntag fiel der Startschuss für die Formationen der Lateinsektion der Landesliga Nord Gruppe A. Das junge TCH-Team, das neu zusammengestellt das erste mal gemeinsam ein Turnier bestritt, hatte sich im Vorfeld zusammen mit Trainer Angelo Adler das große Ziel gesetzt, ganz vorne mitzutanzen und dafür hart trainiert. Vor dem großartigen Heimpublikum sollte der Grundstein für eine solch gute Saison gelegt werden. Der Ehrgeiz sollte durch die Nervosität der TänzerInnen und auch durch das Ziehen der unliebsamen Startnummer eins in der Vorrunde nicht gedämpft werden und somit legte das Team eine souveräne Vorstellung der „Copa Cabana“ aufs Parkett.

Die gezeigte Leistung der Vorrunde überzeugte auch die Wertungsrichter. Auch hier wurde die erste Hürde, das große Finale zu erreichen genommen und gemeinsam mit fünf weiteren Teams sollte unsere Lateinformation noch einmal um die Plätze 1-6 kämpfen. Als letzte Formation bildete sie den krönenden Abschluss eines für sie überraschend erfolgreichen ersten Turniers! Viermal die Zwei und eine Eins in der Wertung bedeuteten einen grandiosen zweiten Platz hinter dem Sieger aus Norden. Die Jubelschreie konnte man vermutlich noch einen Kilometer weit hören…

Einen herzlichen Glückwunsch beiden Teams für diese tollen Ergebnisse!

Ein ganz großes Dankeschön gilt den vielen Helferinnen und Helfern, ohne die eine Veranstaltung dieser Art nicht stattfinden könnte. Ebenfalls ein herzlicher Dank geht an unsere Sponsoren, die unser Formationsfestival so toll unterstütz haben. D A N K E!

Alle Ergebnisse des Wochenendes hier im Überblick:

Ergebnis des Turniers am 13.01.2007 in Oldenburg der Oberliga Nord der Lateinformationen
Großes Finale
Platz
Wertung
TvH Schwarz-Gold Hannover A
1
15122
TSZ Creativ Osnabrück A
2
61251
TFG Stade A
3
56333
TSG Bremerhaven C
4
23444
TSC Blau Gold Nienburg A
5
34616
1. Latin Team Kiel B
6
42565
Kleines Finale
TTC Gold und Silber Bremen B
7
88777
CDC Rot-Gold Walsrode A
8
77899
FG Ars Nova A
9
99988

 

Ergebnis des Turniers am 13.01.2007 in Oldenburg der 2. Bundesliga der Standardformationen
Großes Finale
Platz
Wertung
Braunschweiger TSC B
1
22211
TSC Rot-Gold Casino Nürnberg A
2
11522
T.C.H. Oldenburg A
3
53433
TSC Rot-Weiss Rüsselsheim A
4
44154
TTC Rot-Weiß Silber Bochum A
5
35345
Kleines Finale
TSG Bayreuth A
6
66886
Rot-Weiß Klub Kassel A
7
77667
FG TSG Hagen/Boston-Club Düsseldorf A
8
88778
Ergebnis des Turniers am 14.01.2007 in Oldenburg der Regionalliga Nord der Standardformationen
Finale
Platz
Wertung
TSC Schwarz-Gold Göttingen A
1
11111
Club Saltatio Hamburg A
2
22222
TSC Blau Gold Nienburg A
3
53333
TTC Gold und Silber A
4
34544
Club Saltatio Hamburg B
5
45455

 

Ergebnis des Turniers am 14.01.2007 in Oldenburg der Landesliga Nord A der Lateinformationen
Großes Finale
Platz
Wertung
TSC Norden A
1
12111
TCH Oldenburg A
2
21222
TSC Norden B
3
35343
TSZ Blau Gelb Bremen e.V. C
4
63434
TSA d. Ellerbeker TV von 1886 e.V. A
5
44555
Club Saltatio Hamburg A
6
56666
Kleines Finale
1. Latin Team Kiel C
7
77777
Tanz-Turnier-Club Oldenburg A
8
88989
TSA i. Ahrensburger TSV B
9
99898