Formationsfestival lockt Tänzer an

Viel um die Ohren haben dieser Tage der Vorstand des Tanzclub Harmonia (TCH) Oldenburg: Das Formationsfestival 2013 steht vor der Tür. Seit Ende des vergangenen Jahres sind die Verantwortlichen dabei, alles Nötige für die Veranstaltung am 9. und 10. Februar vorzubereiten.

Bereits zum elften Mal ist der TCH Ausrichter des Festivals, das sich als ein Höhepunkt des Tanzsportgeschehens in Oldenburg und dem Nordwesten etabliert hat. Als Gastgeber der Turniere der 2. Bundesliga Standard (Sonnabend, 9. Februar) sowie der Regionalliga Nord Standard und der Landesliga Nord Latein (Sonntag, 10. Februar) erwartet der Verein Mannschaften aus ganz Deutschland zum Kampf um bestmögliche Platzierungen. Der Austragungsort wird wie im vergangenen Jahr die Sporthalle der Universität sein.

Ganz vorne mitmischen möchte auch die Standardformation des TCH. Das Team, das in diesem Jahr eine Kooperation mit dem Team des befreundeten Vereins TSC Blau-Gold Nienburg eingegangen ist, wird als „Formationsgemeinschaft Nienburg-Oldenburg“ antreten. „Dieses Team hat großes Potential und es macht eine große Freude, ihnen beim Training alles abzuverlangen“, sagt Sportwart Holger Jäckel, der auch als Trainer der Mannschaft fungiert. „Wir werden noch besser sein als in den vergangenen Jahren.“

Einlass zu dem Turnier ist am Sonnabend um 17 Uhr, am Sonntag ab 12 Uhr. Erwachsene zahlen zehn Euro Eintritt; Schüler, Studenten und Senioren acht Euro sowie Kinder bis zehn Jahre fünf Euro. Inhaber der NWZ-Card erhalten einen Euro Ermäßigung. Die Tickets gibt es unter info@tcholdenburg.de.

 

(Quelle: NWZ, 12.01.2013)