TCH verpasst Rückkehr in 1. Bundesliga

Tanzen Standardformation beendet Saison auf Rang vier – TTC kämpft gegen Abstieg

Oldenburg – Das Saisonziel war der Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga: Hierfür hätte die Standardformation des Tanzclubs Harmonia Oldenburg (TCH) in der Abschlusstabelle der Zweiten Liga auf einen der ersten beiden Ränge kommen müssen, doch die Oldenburger belegten den vierten Platz. „Natürlich ist es schade, dass wir den Aufstieg knapp nicht erreicht haben“, erklärt eine enttäuschte Mareike Backhaus, die in der von Holger Jäckel trainierten Standard-A-Formation aktiv ist, und ergänzt: „Die Leistungsdichte war schon enorm. Am Ende haben bei den Wertungsrichtern nur Nuancen über Aufstieg und Klassenverbleib entschieden.“

Zur neuen Saison werde es leichte personelle Veränderungen geben, sagt Backhaus. Jedoch sei man zuversichtlich, die neuen Tänzer schnell zu integrieren, schließlich werde höchstwahrscheinlich das diesjährige Motto „Ballads of Rock“ auch für die kommende Saison bestehen bleiben. Sich von dem Punktesystem „nicht mehr ganz so stark unter Druck setzen“, sei laut Backhaus wichtig: „Wenn wir mit noch mehr Spaß in die Wettkämpfe gehen, wird sich das automatisch auf unsere Ausstrahlung übertragen. Beim Verlassen der Tanzfläche möchten wir in erster Linie mit unseren Leistungen zufrieden sein, die guten Noten werden sich dann von alleine ergeben.“

Die Standard-B-Formation bestreitet derweil ab der Saison 2012/2013 erstmalig Turniere und wird in der Regionalliga Nord antreten. Trainer Holger Wilts und seine Formation aus mehr oder weniger „blutigen Anfängern“ suchen dringend nach tanzbegeisterter Verstärkung. Es herrsche zwar Männermangel, doch natürlich seien alle Anfänger herzlich willkommen.

Derweil kam die Latein-B-Formation des TCH beim Turnier in Buchholz, bei dem alle 18 Oberligamannschaften am Start waren, mit ihrem Motto „Queen“ auf Rang fünf in der Gruppe Nord B. Die Formation sei schon ein wenig „geknickt“, aber „heiß“, sich in den nächsten Turnieren zu verbessern, so Backhaus. Schon am kommenden Sonnabend in Verden hat der Tabellenvierte die Gelegenheit.

Unerfreulich verlief das Turnier hingegen für das Latein-A-Team des Tanz-Turnier-Clubs Oldenburg (TTC) in der Oberliga Nord A. „Trotz guter Durchgänge konnte die Formation ihren achten Platz in der Tabelle nicht verbessern“, bilanziert TTC-Sprecherin Petra Dolch: „Jetzt muss die Formation beim letzten Saisonturnier am 24. März in Nienburg gegen den Abstieg kämpfen.“

Quelle: http://www.nwzonline.de/Regionalsport/NWZ/Artikel/2824188/TCH-verpasst-R%FCckkehr-in-1.-Bundesliga.html