Hunte-Delme-Pokal geht in die dritte Runde @ NWZ

TCH-Paar strebt Klassenaufstieg an – TTC Oldenburg einer der beiden Veranstalter

OLDENBURG/DELMENHORST – Das besondere Tanzturnier des Hunte-Delme-Pokals findet an diesem Wochenende bereits zum dritten Mal statt. Bei dem eng getakteten Turnier, dass sich über Austragungsorte in Oldenburg und Delmenhorst erstreckt, treten in 40 Wettbewerben verschiedene Alters- und Leistungsklassen an.

Jannes Pinn und Wiebke Soeken (D-Klasse) bilden mit Christoph Krüder und Ewgenija Genschel (A-Klasse) das Aufgebot des TCH, der sich dieses Jahr zu behaupten versucht. Der gastgebende TTC Oldenburg wird durch Arndt und Antonia Schulz vertreten, die in der kommenden Saison über eine Kooperation auch die Standard A-Formation des TCH verstärken werden. Als Wertungsrichterin vom TCH ist Doris Kösel beim Hunte-Delme-Pokal zugegen.

Pinn möchte das letztjährige Ergebnis vergessen machen: „Der Pokal ist beim letzten Mal nicht nach unseren Vorstellungen gelaufen. Das wollen wir definitiv ändern.“ Gleichzeitig hat das Paar Pinn/Soeken einen baldigen Aufstieg in die nächsthöhere C-Klasse im Auge. Mit einer erfolgreichen Gestaltung des Hunte-Delme-Pokals – für das Paar stehen im Rahmen des Events vier Wertungen an – können sie diesem Ziel ein ganzes Stück näher kommen.

Die Veranstaltung findet in der Sporthalle der Oberschule an der Gorch-Fock-Straße statt. Turnierbeginn ist am Sonnabend um 11 Uhr und Sonntag bereits ab 10 Uhr.

(Jan zur Brügge, 15.05.15 @ NWZ)