Latein-Formation in Bremen gefordert

Tanzen TCH-Team führt Tabelle an

Oldenburg – Die A-Latein-Formation des Tanzclubs Harmonia (TCH) Oldenburg kämpft weiter um den Aufstieg in die Zweite Bundesliga auf. Nach dem Auftaktturnier der Regionalliga Nord in Berlin, das man gewann, ist das Team von Trainer Angelo Adler an diesem Wochenende nun in Bremen gefordert.

„Jetzt stehen wir da oben und lassen uns natürlich auf den Kampf mit den anderen Mannschaften ein“, gibt sich Mannschaftskapitän Marcel Alber selbstbewusst. Vor dem zweiten Turnier in der Bremen Arena zeichnet sich ein Dreikampf zwischen der Oldenburger Mannschaft, dem C-Team des GGC Bremen und dem TSK Buchholz ab.

Die Liga, an dessen Tabellenspitze der TCH zurzeit steht, zeichnet sich durch eine enorme Leistungsdichte aus. Vor drei Wochen in Berlin fielen die Meinungen der Wertungsrichter über die Platzierungen sehr unterschiedlich aus. Für das Turnier an diesem Sonnabend hat sich das Adler-Gespann intensiv vorbereitet und will den ersten Rang verteidigen.

Ein „Heimspiel“ hat das TCH-Team indes am 27. Februar im Rahmen des zweitägigen Formationsfestivals des Clubs in der Sportarena der Universität. Über 32 Formationen werden dazu erwartet. Am 26. Februar starten die Zweitliga- und Oberligaformationen, darunter das B-Team des TCH und die „TSA Creativ“ im GVO.

Quelle: NWZ-Online