Neues Team trumpft bei Festival auf

OLDENBURG Einen Überraschungscoup hat die B-Formation des TCH Oldenburg beim Auftakt der Tanzsaison in der Regionalliga Nord Standard gelandet. Das neuformierte Team erreichte beim Heimspiel im Rahmen des Oldenburger Formationsfestivals mit dem Thema „Phantom der Oper“ Platz zwei.

„Für einige im Team war es das erste Turnier in ihrem Leben – das ist wunderbar und erfüllt mich mit Stolz“, sagte TCH-Trainer Holger Jäckel, dessen Team sich nur dem herausragenden TSC Grün-Weiß Braunschweig (wurde von allen fünf Wertungsrichtern auf Rang eins gesetzt) geschlagen geben musste.

„In der Vorrunde lief es noch nicht so prickelnd, aber es reichte fürs Große Finale, in dem sich die Mannschaft nach einer Videoanalyse richtig stark präsentiert und tolle Bilder gestellt hat“, lobte Jäckel. Am Ende erhielt der TCH drei Zweien, eine Drei und eine Fünf und verwies damit TC Blau-Weiß Berlin (44254), Club Saltatio Hamburg B (52463) und TSC Schwarz-Gold Göttingen C (35346) auf die Plätze drei bis fünf.

Das zweite der fünf Saisonturniere findet schon an diesem Sonntag statt. „Wir werden am Sonnabend noch einmal intensiv trainieren und wollen in Berlin Platz zwei verteidigen“, kündigte Jäckel an.

(NWZ vom 21.01.2015, Jan zur Brügge)