NWZ vom 21.12.2013

 

TCH auch im Oberhaus Ausrichter

Nach Aufstieg in Bundesliga weiter Formationsfestival in Oldenburg

Die FG Nienburg-Oldenburg bestreitet ihre erste Saison in der Bundesliga. Die Oldenburger Regionalligateams starten mit einem Heimturnier.

SPORT_LOKALSPORT_OL_1_6af9e5e2-621d-4200-a00c-f2a716ebd3da--600x264

Traditionsgemäß richtet der TCH Oldenburg jährlich das Formationsfestival in der Carl von Ossietzky Universität aus. So auch im Jahr 2014: Bereits zum 12. Mal wurde der Verein vom Deutschen Tanzsportverband beauftragt, mehrere Turniere im Formationstanzsport auszutragen. „Wir freuen uns besonders, den Zuschlag für die Ausrichtung des Turniers der 1. Bundesliga der Standardformationen erhalten zu haben,“ verkündet Sonja Pawlas, 1. Vorsitzende des TCH: „Die besten Formationen Deutschlands zu Gast zu haben, ist ein Novum für uns und auch für Oldenburg, und besonders freuen wir uns natürlich, Teil davon zu sein.“

Das Team der Formationsgemeinschaft Nienburg-Oldenburg, das zur Hälfte aus TCH Tänzerinnen und Tänzern besteht, war in der vergangenen Saison als Sieger der 2. Bundesliga ins Oberhaus der Formationen aufgestiegen und wird nun die erste Saison in der 1. Bundesliga bestreiten. Hier gibt es große Vorbilder: auch der amtierende Deutsche Meister und Vizeweltmeister Braunschweiger TSC tritt in diesem Turnier an. „Wir präsentieren stolz dieses sportliche Highlight in Oldenburg“, sagt Pawlas.

Während am 18. Januar die 1. Bundesliga bereits ihr zweites Saisonturnier bestreitet, findet am 19. Januar der Saisonauftakt für die Regionalliga Nord Standard und die Landesliga Nord Latein in der Sportarena der Uni Oldenburg statt. In beiden Ligen werden Oldenburger Teams um die bestmöglichen Platzierungen im 1. Turnier der Saison kämpfen. In der Lateinsektion treten sowohl das B-Team der TSA Creativ im GVO Oldenburg sowie das A-Team des TTC Oldenburg gegen die Nordteams der Landesliga an, während im Standardbereich eine weitere Mannschaft des TCH Oldenburg an den Start geht. „Wir konnten in diesem Jahr kurzfristig ein neues Team gründen, das in der kommenden Saison zum ersten Mal an den Start geht. Wir freuen uns, dass das erste Turnier bei uns zu Hause stattfindet“, sagen die Trainer Holger Jäckel und Sonja Pawlas.

Den Zuschauern werde sich erneut ein mit Liebe zum Detail organisiertes Turnier mit besonderer Atmosphäre und vor allem mit Spannung erwarteten sportlichen Leistungen bieten, so die Veranstalter. Karten sind erhältlich bei allen Vorverkaufsstellen von Nordwestticket, Telefon   0421/36 36 36, oder
  www.nordwest-ticket.de