Oldenburger Latein-Formation begeistert

Tanzen A-Team des THC gewinnt Regionalliga-Wettkampf – Fünf Einsen im Finale

von Alex Dimitriou

Oldenburg – Die A-Formation des Tanzclubs Harmonia (TCH) hat sich beim hauseigenen Formationsfestival 2011 den ersten Platz in der Regionalliga Nord Latein ertanzt. In der Carl-von-Ossietzky-Sportarena erhielten die Tänzer um Trainer Angelo Adler im Großen Finale fünfmal die Bestnote eins und verwiesen damit den TSK Bucholz A (3/2/2/2/2) und den Grün- Gold-Club Bremen C (2/3/3/ 3/2) auf die Plätze zwei und drei.

„Das war die beste Saisonleistung, die meine Tänzer geboten haben. Wir waren einfach besser als die anderen“, sagte Adler stolz, der mit seinem Team nun nach drei von fünf Wettkämpfen die alleinige Tabellenführung im Klassement übernommen hat.

Grund zur Freude gab es indes auch für die Paare des TCH-B-Teams in der Oberliga Latein Gruppe B. Die Formation des Trainerduos Sascha Janzen und Franziska Becker erreichte einen hervorragenden zweiten Platz (3/2/4/2/2) hinter der TSG Bremerhaven B (1/1/1/1/1) und vor dem TSK Bucholz B (4/3/2/5/3).

Nicht so erfolgreich schnitt als dritte Oldenburger Formation das A-Team der „TSA Creativ“ im GVO in der Oberliga ab. So wie beim Auftaktturnier in Bremerhaven kam die Truppe nicht über den neunten und letzten Platz hinaus.

In der Zweiten Bundesliga Standard, in diesem Jahr ohne Oldenburger Beteiligung, gewann Blau-Weiß Berlin A vor dem TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg B. Dritter wurde das B-Team des Braunschweiger TSC.

Quelle: NWZ-Online