Regionalliga Nord Standard

Das Standard A-Team hat am vergangenen Wochenende erneut sensationiell mit allen einsen gewonnen! Beim zweiten Saisonturnier in der Regionalliga Nord Standard gelang es erneut, sich so eindeutig an die Spitze zu tanzen. Damit führt die Mannschaft die Liga an, Platz zwei und drei teilen sich der GGC Bremen und Grün-Weiß Braunschweig. Platz vier und fünf belegen die Berliner Mannschaften von Blau-Weiß und dem OTK.

Die Ligasaison bgeibt sich nun in eine zweimonatige Pause, in der alle Mannschaften an ihren Programmen feilen werden. Das nächste Aufeinandertreffen findet am 29.03.2014 in Nienburg statt.

Hier der Artikel der NWZ vom 27.01.2014:

Oldenburg Den ersten Platz, den es eine Woche zuvor bei seinem Debüt in der Regionalliga Nord der Standardformationen zu Hause erobert hatte, hat das neu formierte Tanzteam des TCH an diesem Sonntag beim zweiten Saisonturnier in Berlin bestätigt. Wie beim Oldenburger Formationsfestival wurde die Auswahl der Trainer Holger Jäckel und Sonja Pawlas von allen Jurymitgliedern auf Platz eins gesetzt.

„Die Mannschaft war angespannt, weil sie das erste Mal auswärts antreten musste“, erklärte Jäckel und fügte hinzu: „Die Nervosität war groß, doch das haben wir durch viel Ruhe und ein langes Warmmachen wettgemacht.“

In der Vorrunde und auch im großen Finale musste der TCH die Aufgabe übernehmen, als erstes Team das Parkett zu betreten. Nach einer „schwachen Stellprobe“, so Jäckel, zeigten die Oldenburger beim Kräftemessen der fünf Rivalen einen zufriedenstellenden ersten und danach einen starken finalen Auftritt.

Unter der Woche habe man in drei Trainingseinheiten noch einmal „an der Präsenz der Männer gearbeitet“, erklärte Jäckel, dessen Team diesmal vor dem in Oldenburg drittplatzierten TSC Grün-Weiß Braunschweig lag. Der Grün-Gold-Club Bremen musste sich nun mit Rang drei zufriedengeben. Blau-Weiß Berlin wurde wie beim Saison-Auftakt Vierter vor der B-Formation Schwarz-Weiß Berlins.

 

IMG_1686