Relegation zur Regionalliga Nord Latein

Das Latein-B-Team hat die Saison mit einem letzten gelungenen Auftritt beim Aufstiegsturnier zur Regionalliga Nord Latein beendet. In Bucholz kämpften die besten sechs Mannschaften der beiden Nord-Oberligen um den Aufstieg in die nächsthöhere Liga, mit dabei das B-Team, das sich mit dem 3. Platz in der Oberliga Gruppe A qualifiziert hatte.
Als Drittplatzierter der Oberliga einen der beiden Aufstiegsplätze zu ertanzen – das wäre fantastisch, dennoch malte sich das Team eher geringe Chancen aus. Ohne riesigen Druck, dafür aber mit viel Spaß nahmen die Tänzer und Tänzerinnen, die erst ein Jahr zuvor das Aufstiegsturnier zur Oberliga erfolgreich bestritten hatten, an der Vorrunde teil und verabschiedeten sich damit von ihren Fans, denn den Sprung in die Finalrunde schafften sie leider nicht.
Hier traten die verbliebenen vier Teams noch einmal gegeneinander an. Mit einer eindeutigen Wertung gewann das A-Team des 1. Latin Team Kiel (11111) vor der A-Mannschaft des OTK Schwarz-Weiß 1922 im SC Siemensstadt Berlin (22222). Herzlichen Glückwunsch den beiden Aufsteigern.

Hier ein kurzer Bericht des B-Teams zur vergangenen Saison:

„Als wir letztes Jahr in die Oberliga aufgestiegen sind, haben wir uns das Ziel gesetzt, in dieser Liga zu halten. Aber wir hätten es uns nie erträumen lassen, dass wir den Dritten Ligaplatz erreichen und sogar zum Relegationsturnier zur Regionalliga fahren würden. Vor allem aber ist es erstaunlich, dass wir es zum Relegationsturnier geschafft haben, weil fast die Hälfte des Teams in dieser Saison krank war oder Verletzungen hatte, die ein Training mit der kompletten Mannschaft so gut wie unmöglich machten. Ein Herr musste in einer sehr kurzen Zeit die gesamte Choreographie lernen. Es gab ständig Umstellungen der Paare, so dass man sich auch beim Tanzen immer wieder auf etwas Neues einstellen musste. Beim Aufstiegsturnier konnten wir, da wir unser Ziel – den Ligaerhalt – erreicht hatten, ohne allen Druck auf die Fläche gehen und einfach nur mit Spaß tanzen. Am Ende haben wir beim Aufstiegsturnier den 5. Platz belegt. Dies ist für uns ein wirklich toller Saisonabschluss. Nun freuen wir uns schon auf die nächste Saison mit neuer Musik und Choreographie. Wir werden mit genauso viel Spaß und Elan dabei sein wie dieses Jahr. Für die zwar anstrengende, aber doch schöne Saison danken wir unserem Trainer Sascha Janzen!“