Standardformation

Abendlicht, laues Wetter, Musik im Hintergrund, Kerzenschein,…fast hört es sich nach einem romantischen Abend zu zweit an, wären nicht auch Tapeziertische, der ein oder andere Baustrahler und viele kauflustige Leute aufzuführen. Die Standardformation nahm den Nachtflohmarkt vom vergangenen Wochenende erneut zum Anlass, die Formationskasse aufzubessern. Auf dem Pferdemarkt reihte sich der wie immer voll beladene Stand mit ein und ab 18 Uhr hieß es: verkaufen, was geht. Als bei – zum Glück – guten Wetter die Nacht über Oldenburg einherfiel, verwandelte sich der Markt in ein Lichtermeer, das für tolle Atmosphäre sorgte- unterstützt von Musikklängen und Gastronomie. Und als die Pforten gegen Mitternacht geschlossen wurden, waren wieder ein paar Euros mehr im Beutel für die Saison in der 1. Bundesliga.