Standardtänzer des TCH legen flotte Sohle hin

Tanzen Teilnahme am weltweit größten Amateurtanzturnier „Hessen tanzt“

Hessen Tanzt

von Mareike Backhaus

Oldenburg – Mehr als 7000 Tänzer und Tänzerinnen aus Deutschland sowie vermehrt auch aus dem Ausland nahmen am weltgrößten Amateurtanzturnier „Hessen tanzt“ teil. Etwa 180 Wertungsrichter und weitere 200 Mitarbeiter in den Turnierleitungen halfen mit, um das Turnier organisatorisch abzuwickeln – simultan auf acht Tanzflächen in der Eissporthalle und vier Tanzflächen in der Fabriksporthalle.

So konnte man Tanzturniere aller Leistungsklassen und Altersgruppen, sowohl in den Standard- als auch in den Lateinamerikanischen Tänzen „live“ miterleben.

Vordere Platzierungen
Bereits um 9.30 Uhr begann am Samstag das Turnier der TCH-Standard-Paare. In der Hauptgruppe II C konnten sich Alexandra Böning und Christoph Krüder über das Erreichen des Finales und einen dritten Platz freuen. In der Hauptgruppe C Standard erreichte das Paar Platz 40 von 99 Paaren. Auch Vanessa Schmidt und Jörn Wienhold freuten sich über das Erreichen der 1. Zwischenrunde und den geteilten 13. bis 16. Platz. Gestartet waren hier 40 Paare.

In der Hauptgruppe C Standard erzielten die beiden von 99 teilnehmenden Paaren Platz 77. Bereits eine Klasse höher, der Hauptgruppe B, starteten Sita Ruhe und Christian Koesling und konnten sich dort von gestarteten 88 Paaren einen erfolgreichen 63. Platz ertanzten. Gleich am darauf folgenden Tag starteten unsere drei Paare an weiteren Turnieren in Frankfurt. In der Hauptgruppe C Standard konnten sich Alexandra und Christoph einen guten 11. Platz von 82 ertanzen, während sich Vanessa und Jörn Platz 45 sicherten.

Aufstieg geglückt
In der Hauptgruppe B Standard schied das Paar Ruhe/Koesling leider bereits in der Vorrunde aus, belegte von 74 Teilnehmern den 60. Platz und konnte somit 14 Paare hinter sich lassen.

Für Alexandra Bönig und Christoph Krüder gab es aber neben der sehr guten Platzierungen noch einen Grund zum Feiern, nämlich der Aufstieg in die nächst höhere Klasse im Tanzsport. Somit dürfen die beiden ab sofort in der B-Klasse für den TCH-Oldenburg starten.

Quelle: NWZ-Online