TCH-Team fährt zum Saisonfinale

Die Standard-Formation ist an diesem Sonnabend in Nürnberg gefordert. Der Abstieg in die Zweite Liga ist bereits besiegelt.

Oldenburg – Vorhang auf zum vorerst letzten Auftritt in der Ersten Bundesliga heißt es an diesem Sonnabend für die Standardformation des Tanzclubs Harmonia (TCH). Schon vor dem Saisonfinale der besten acht deutschen Mannschaften in Nürnberg steht das Team von TCH-Trainer Holger Jäckel als Absteiger fest. Dennoch wollen sich die vor der Saison als Nachrücker aufgestiegenen Oldenburger natürlich mit Anstand und einer guten Vorstellung aus dem Oberhaus verabschieden.

Die nötige Sicherheit dafür holte sich die Standard-Formation bei ihrem Gastauftritt am vergangenen Wochenende beim Formationsfestival des TCH in der Sportarena der Universität – die NWZ  berichtete. Dort konnte sich Jäckel auch einen ersten Eindruck vom Leistungsstand der Formationen in der Zweiten Bundesliga verschaffen, in der seine Mannschaft in der kommenden Saison den direkten Wiederaufstieg anpeilt.

Dafür haben die Oldenburger bereits eine neue Choreografie zu einer neuen Musik ausgewählt. Nach einer kurzen Pause im Sommer soll dann durchgehend trainiert werden, um die Rückkehr in die Erste Bundesliga tatsächlich in die Tat umsetzen zu können.

Quelle: NWZ-Online